Wohnen bei der Genossenschaft.

Corona-Hinweise

Eingeschränke Erreichbarkeit:

Ab Montag, 11.05.2020 ist unser Büro wieder für Kunden geöffnet.

Bitte beachten Sie dabei die folgenden Regeln:
- Zutritt nur für einzelne Personen mit Termin
- Bitte tragen Sie einen Mund-Nase-Schutz
- Halten Sie den Sicherheitsabstand ein (mind. 1,5 m)

Termine können Mo.-Fr. zwischen 9:00 und 12:00 Uhr telefonisch vereinbart werden. Oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder nutzen Sie unsere Bauverein-App. Zu Ihrem und zum Schutz unserer Mitarbeiter bitten wir Sie weiterhin, Ihr Anliegen möglichst telefonisch oder schriftlich zu klären. Soweit dies nicht möglich ist, vereinbaren wir gerne einen persönlichen Termin.

Reparaturen:

In Kürze beginnen wir mit der "Abarbeitung" der in den letzten Wochen gemeldeten Kleinreparaturen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Unsere Mitarbeiter werden in den Wohnungen einen Mund-Nase-Schutz tragen. Der Sicherheitsabstand (mind. 1,5 m) soll sowohl von unseren Mitarbeitern als auch von den Bewohnern eingehalten werden.

Vermietung:

Ab dem 11.05.2020 finden wieder Wohnungsbesichtigungen statt.
Bitte beachten Sie hierbei folgende Regeln:

- Zutritt zur Wohnung nur für einzelne Interessenten
- Bitte tragen Sie einen Mund-Nase-Schutz
- Berühren Sie keine Gegenstände (z. B. Türklinken) in der Wohnung

Diese Vorgaben gelten sowohl für die Besichtigung von leer stehenden Wohnungen mit unseren Mitarbeitern als auch für bewohnte Wohnungen.

Mietzahlung:

Sollten Sie auf Grund der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten geraten, sprechen Sie uns bitte an.
Die Bundesregierung hat Sofort-Hilfen (Kündigungsausschluss) beschlossen. Diese gelten jedoch nur für Mieter, die tatsächlich und nachweislich auf Grund der Corona-Krise Ihre Miete nicht/nicht vollständig zahlen können. Hierzu sind entsprechende Nachweise vorzulegen.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Hier finden Sie Informationen zu staatlichen Leistungen

Hilfsdienst für Risikogruppen:

Wir bieten gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern einen kostenlosen Hilfsdienst für betroffene Risikogruppen (ältere oder kranke Personen) an.
Dieser umfasst einen Einkaufsdienst und Fahrten zum Arzt oder zur Apotheke.
Melden Sie sich direkt bei unserem Team der Seniorenbetreuung unter Tel. 0172-54 53 996 oder in unserem Servicepunkt unter Tel. 04271-72 39 198.